Umbau einer Raffinerieanlage (CEMP 15/23)

Liefer- und Leistungsumfang:TGU2VBU_b

Umbau einer Raffinerieanlage in den Engineering-Phasen:

  • Basic-Engineering inkl. Behörden-Engineering (8.600 h)
  • Detail-Engineering mit Baubetreuung (46.300 h)
  • Sicherheitsbetrachtungen (Safety Memorandum – 800 h)

Technische Eckdaten:

Ausrüstungen:
10 Stck. neue Pumpen
1 Stck. Pumpe versetzen
1 Stck. Pumpe stilllegen
8 Stck. neue Wärmetauscher
1 Stck. Wärmetauscher versetzen
2 Stck. Wärmetauscher mit Helicore versehen
6 Stck. Wärmetauscher stilllegen
1 Stck. Kolonne demontieren
2 Stck. Kolonne mit neuen Einbauten versehen
1 Stck. neuer Behälter
4 Stck. neue Filter
2 Stck. Filter versetzen
1 Stck. Abscheider stilllegen
6 Stck. neue Brenner für Ofen
2 Stck. Öfen stilllegen

Verrohrung: (im Bestand)TGU2VBU_d
395 Stck. neue Rohrleitungen (4.237 m) mit
428 Stck. Einbindepunkten inkl.
1.043 Stck. Armaturen und
6.266 Stck. Bögen, Flansche, T-Stücke, Reduzierungen usw.

Beheizung:
11.500 m Dampfbeheizung mit
40 Stck. Dampfverteiler / Kondensatsammler

Bautechnik:
5 Stck. Fundamente für Ausrüstungen nach VAwS

Stahlbau:
179 Stck. Federhänger/-stützen mit Stahlrahmen
1.200 Stck. Sonderunterstützungen (Primärstahlbau)
7 Stck.  Massivstahlbau (Sekundärstahlbau)
für Wärmetauschergruppen / Behälterturm / Stahlbrückenerweiterungen
inkl. Begehungen

Sonstiges:TGU2VBU_c
1 Stck. Umbau Luftkanäle Öfen für neue Messungen

MSR:
573 Stck.  Messstellen (neu oder Umplanung)
15 Stck.  neue Regelventile

E-Technik:
10 Stck.  Antriebe
div. Anpassungen an Brandmeldeanlage,  Beleuchtung, Erdungs- und   Blitzschutz

INDUREST Planungsgesellschaft für Industrieanlagenbau mbH

Firmensitz
Vor dem Tor 3
D-65817 Eppstein
T: +49(0)6198 / 5900–0
E: info@indurest.de
Direktkontakt
Industriestr. 73
D-50389 Wesseling
T: +49(0)2232 / 708–0
E: info@indurest.de